Schulleben

Bayerischer Wald Bayerischer Wald

Schulschließung vom 16.03.2020 - 19.04.2020 (Ende der Osterferien)

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-4 haben einen Notfallplan mit Unterrichtsmaterialien erhalten, den sie zu Hause bearbeiten können.

Per E-Mail (Klassenverteiler) erhalten Sie zusätzliche Unterlagen.

Weitere Informationen finden Sie unter Aktuelles

Richtlinien zum Übertritt finden Sie hier (24.03.):

https://www.km.bayern.de/pressemitteilung/11787/nr-046-vom-24-03-2020.html

oder hier: Eltern_-_Infos_Übertrittsverfahren_2020_-_Coronavirus_alle_Grundschulen

Achtung: Richtlinien zur Notfallbetreuung geändert! (22.03.) Notbetreuung auch in den Ferien möglich!

Notfallbetreuung findet statt (zu den regulären Unterrichtszeiten / Mittagsbetreuungszeiten) für Schülerinnen und Schüler,...

...deren Erziehungsberechtigte im Bereich der kritischen Infrastruktur arbeiten. Hierzu zählen insbesondere Einrichtungen, die

  • der Gesundheitsversorgung und der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe,
  • der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz)
  • der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung),
  • der Lebensmittelversorgung (von der Produktion bis zum Verkauf, z. B. Verkaufspersonal in Lebensmittelgeschäften),
  • des Personen- und Güterverkehrs (z. B. Fernverkehr, Piloten, Fluglotsen),
  • der Medien (insbesondere Nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko- und Krisenkommunikation – z. B. Journalisten in der Berichterstattung, nicht dagegen bei Freizeit-Magazinen. Als Beschäftigte im Bereich der Medien gelten nicht nur Redakteure, sondern auch andere in den oben genannten Medien tätige Personen, die für deren Funktionsfähigkeit erforderlich sind) und
  • der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen.

Bitte beachten Sie: Die Notfallbetreuung kann nur dann in Anspruch genommen werden, wenn

  • ein Erziehungsberechtigter im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist oder
  • beide Erziehungsberechtigte des Kindes, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in sonstigen Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung ihrer Kinder gehindert sind. Voraussetzung ist in diesem Fall, dass kein anderer Erziehungsberechtigter verfügbar ist, um die Betreuung zu übernehmen.

Weitere Voraussetzung für die Teilnahme an der Notfallbetreuung ist, dass die Kinder

  • keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • keinen Kontakt zu einer infizierten Person haben oder binnen der letzten 14 Tage hatten und
  • sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert-Koch-Institut (RKI) im Zeitpunkt des Aufenthalts als Risikogebiet ausgewiesen war (Liste abrufbar unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html) oder innerhalb von 14 Tagen nach dem Aufenthalt als solches ausgewiesen worden ist. Sollten 14 Tage seit der Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sein und sie keine Krankheitssymptome aufweisen, ist eine Teilnahme möglich.

Die Eltern legen eine schriftliche Erklärung über das Vorliegen der Voraussetzungen vor. Zum Download bitte anklicken: Formblatt-Erklärung-Notbetreuung-21.03.2020.pdf  Im Zweifelsfall kann von den Eltern zusätzlich eine Bescheinigung des Arbeitgebers / bei Selbstständigen ein geeigneter Nachweis eingefordert werden. Diese(r) muss spätestens am Tag, der auf die erste Aufnahme des Kindes folgt, vorliegen.

Ein flächendeckendes Betreuungsangebot würde das Ziel, das mit den Schulschließungen erreicht werden soll, unterlaufen. Bitte versuchen Sie daher, auch wenn Sie zu den Erziehungsberechtigten im Bereich der kritischen Infrastruktur (s.o.) zählen, möglichst eine private Betreuung Ihrer Kinder im persönlichen Umfeld zu organisieren.

Bitte schicken Sie Ihr Kind nur dann zur Notfallbetreuung, wenn o.g. Punkte erfüllt sind und keine andere Betreuung möglich ist. Vielen Dank!

Schuleinschreibung: Briefe wurden an alle Schulanfängereltern verschickt!

  • Die Schuleinschreibung findet im März (regulär vorgesehener Zeitraum) statt.
  • Eine persönliche Anmeldung des Kindes durch einen Erziehungsberechtigten ist nicht erforderlich.
  • Alle Eltern erhalten die erforderlichen Unterlagen über den Postweg und melden das Kind für das Schuljahr 2020/2021 telefonisch oder auch schriftlich (auch per Mail) an. Die Anmeldeunterlagen sollen auf dem Postweg, per E-Mail (oder auch persönlich) der Schule übermittelt werden. Empfehlung der GS Ruderting: Falls möglich vermeiden Sie bitte den persönlichen Kontakt.
  • Die Pflicht zur Teilnahme des Kindes an einem Verfahren zur Feststellung der Schulfähigkeit entfällt vom Grundsatz her. Im begründeten Einzelfall können von Schule und Erziehungsberechtigten dafür organisatorische Lösungen gefunden werden.
  • Die Beratung der Schule (auch bei Zurückstellungen und Korridor) erfolgt telefonisch, per Mail oder auf Wunsch der Eltern auch persönlich. Empfehlung der GS Ruderting: Falls möglich bitte den persönlichen Kontakt vermeiden.)
  • Der 14.04.2020 als Fristende für die schriftliche Erklärung der Erziehungsberechtigten zur Inanspruchnahme des Einschulungskorridors behält unverändert Gültigkeit.
  • Das offizielle diesbezügliche Schreiben finden Sie auf der Homepage des Staatsministeriums.

 

Ferienbetreuung in Ruderting zum 5. Mal

Wie gewohnt findet die Ferienbetreuung der Gemeinde Ruderting wieder in den letzten drei Wochen der Sommerferien statt (17.08.-04.09.2020). Die Ferienbetreuung gilt für Rudertinger Kinder zwischen 6 und einschließlich 12 Jahren und ist auch tageweise buchbar. Anmeldeformulare gibt es ab sofort ausschließlich in der Gemeinde.

Anmeldeschluss: 19.06.2020

[ mehr Infos ]

 

Termine

 

Grundschule Ruderting · Schulstraße 3 · 94161 Ruderting
Tel.: 08509 / 448 · Fax 08509 / 7202 · e-mail: sekretariat@gs-ruderting.de